Tipps zum Kauf von Designermode in Österreich

November 10th, 2016

Als Erstes kommt einem Wien in den Sinn, wenn es um Designermode in Österreich geht. Das ist auch begründet, denn hier finden sich die Traditionshäuser wie Gucci, Versace, Armani oder Joop. Auch eine junge Modeszene hat sich hier etabliert, die sich im internationalen Vergleich sehen lassen kann. So finden sich in der Zollergasse, ab von der Mariahilfer Straße, zahlreiche Geschäfte vieler jugendlicher, individueller Marken wie Advanced Minority oder Fresla & Icons. Das Label useabrand arbeitet mit einem ungewöhnlichen und neuartigen Konzept. Auf seiner Website können kreative Käufer Entwürfe ihrer eigenen Kleidungsstücke hochladen und einmal im Monat wird abgestimmt, welches Design produziert wird. Designer Brautmoden finden zukünftige Eheleute bei Gemini Universe in der Otto-Bauer-Gasse und auch bei Shakkei in der Spittelauer Lände wird gut beraten, wer wert auf Designermode und modernes Fashiondesign legt.

Auch wenn die Konzentration der Modemacher und Designer sich in der Hauptstadt Österreichs befindet, so haben sich doch auch andere Städte wie Graz oder Salzburg in der österreichischen Modewelt einen Namen gemacht. Gerade wenn ein Modemagazin beratend zur Seite steht, lassen sich auch in Österreich eine ganze Reihe von Geheimtipps für das Designershopping entdecken. Mitten in der Altstadt von Graz, am Tummelplatz 3, hat das Modelabel ardea luh sein Geschäft. Hier wird wert auf extravagante Kreationen und beste Qualität der Materialien gelegt. Individualität steht hier im Vordergrund, die Modelle werden auf die Trägerin abgestimmt und dies zu moderaten Preisen. Die Grazer Designerin hat sich mit bunten Taschenkreationen einen Namen weit über Österreich hinaus gemacht.

Die Altstadt Salzburgs ist ein einziges Einkaufsparadies für alle aktuellen Labels. Der Vorteil sind die kurzen Wege. Fast nebeneinander liegen die Shops der trendigsten Marken. Bei Rieger sind die aktuellen Highlights aus London, Paris und Mailand zu finden. In der Getreidegasse geht das Shoppen von Designermode weiter. Alle Trend- und Traditionslabels wie Louis Vuitton, Gucci, Benetton und Zara sind hier zu finden. Das Schuhparadies Salzburgs befindet sich am Kranzlmarkt Ecke Getreidegasse bei Mia und weiter am Platzl in der Linzergasse, wo vor allem die Auswahl an hochwertigen italienischen Schuhen recht hoch ist. In der Rechten Altstadt sind die eher kleinen Boutiquen mit aktuellen Trendmarken angesiedelt. In der Sigmund Haffnergasse befindet sich die Boutique Diva. Marianne Köhler bietet hier alles, was für einen Abend bei den Salzburger Festspielen benötigt wird und die aktuelle Desigermodelle von den Laufstegen der Modemetropolen. Natürlich fehlen auch die passenden Accessoires wie Schuhe und Handtaschen der gängigsten Labels nicht. Mit seinen Angeboten kann sich Salzburg neben der Hauptstadt sehen lassen was traditionelle und junge Modelabels betrifft.

Ähnliche Beiträge zu diesem Thema hier im Blog:

Leave a Reply